2. Kaufrecht und Werkvertragsrecht

Die Regelungen zum Kaufrecht sind im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) - beginnend ab § 433 BGB - zu finden. Diese Normen finden Anwendung auf sämtliche Kaufverträge (Möbel-, PKW- und Hauskauf).

Das Werkvertragsrecht ist in den § 631 BGB ff. geregelt. Verpflichtet sich jemand als Gegenleistung für eine Vergütung zur Herstellung eines Werks (Eine Werkleistung ist z.B. Tätowierung, Auto- oder Hausreparatur), so findet das Werkvertragsrecht Anwendung.